Womöglich kippt etwas

Naturmaterialien in der zeitgenössischen Kunst

Das Museum Kunst der Westküste zeigt bis 7. Januar 2018 die Ausstellung „Pure Nature Art“. Der nachfolgende Ausstellungsbericht entstand im Auftrag der Kunstmarktzeitung „Kunst und Auktionen“. Veröffentlich wurde er am 8. Dezember 2017 im ZEITVERLAG Gerd Bucerius GmbH & Co KG, Hamburg. Womöglich kippt etwas weiterlesen

Alles wird entdeckt

Bilder Emil Noldes von seiner Südseereise

Das Landesmuseum in Schleswig begibt sich 2017 mit Emil Noldes Bildern auf eine Reise in die Südsee. Der nachfolgende Ausstellungsbericht entstand im Auftrag der Kunstmarktzeitung „Kunst und Auktionen“. Veröffentlich wurde er am 11. August 2017 im ZEITVERLAG Gerd Bucerius GmbH & Co KG, Hamburg. Alles wird entdeckt weiterlesen

Urstand oder Erbsünde? Fragen an ein Kunstwerk

Zu Liu Ruo wangs Figurengruppe „Original Sin“, gesehen bei der Nord Art im Sommer 2016

Büdelsdorf war die erste Station von Liu Ruo Wangs Arbeiten auf ihrer dreijährigen Tournee durch Europa und Amerika. Zwei seiner monumentalen Werke wurden auf der Nord Art gezeigt. Eines davon beschäftigt mich Monate später wieder beim Anblick meines Fotos.
Urstand oder Erbsünde? Fragen an ein Kunstwerk weiterlesen

Experimentieren am Atombombeneffekt

Die Kunsthalle zu Kiel zeigt bis 24. Juli 2016 Geschichte und Gegenwart der künstlerischen Arbeit von Miriam Cahn

Ausstellungsbericht für die Fachzeitung „Kunst und Auktionen“, erschienen am 1. Juli 2016 im ZEITkunstverlag, Berlin.

Experimentieren am Atombombeneffekt weiterlesen

Burnout-Syndrom.

Kommentar zur documenta (13)

Während der documenta wird Kassel zur Bühne für zeitgenössische Kunst. Vier Tage spielte ich dort mit – in der Rolle einer Reporterin. Dieses Auf-der-Bühne-Sein erzeuge eine lebhafte und lebendige Zeit des Hier und Jetzt, orakelte Carolyn Christov-Bakargiev. Damit sollte sie Recht behalten. Burnout-Syndrom. weiterlesen