sensibel
Ahoi
Profil
Impressum
Berichte und Rezensionen PDF Drucken
Dienstag, 3. März 2015

»In der Bruchstelle zwischen Titel und Werk hocken Geschichten, jederzeit bereit, hinaus zu springen in die Welt« In: Mengenlehre von einem wie Lucky Luke - Bericht über die Ausstellung "You laugh an ugly laugh" von Tal L in der Kunsthalle zu Kiel; veröffentlicht am 15. Mai 2009: Ausschnitt Tal R Weitere  

»"Das Handwerk des Tötens" ist wirklich nicht die wahre Geschichte Grüners geworden, sondern ein Roman über die Unmöglichkeit des Erzählens von Ereignissen, die noch frisches Blut in den Adern führen. Jede Annahme entfacht eine Kontroverse, jeder Beleg wird durch Gegenbelege gekontert, wer sich ernsthaft umhören will, den schütten Zeitzeugen mit Anekdoten zu.« In: Für die Tasche - Buchtipp. Über den Roman von Norbert Gstrein. Veröffentlicht im September 2004: gstrein_p

»Wer in Schleswig-Holstein als Künstler leben will, muss sich auf dem freien Markt behaupten. Der Bildhauer Adolf Müllenhoff fertigt zeitweise Grabsteine und Schweinetröge. Sophus Claudius streicht Chausseebarrieren an.« In: Vom absolutismus zum freien Markt. Kieler Künstler zwischen 1770 und 1870 in der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek. Veröffentlicht am 27. Februar 2015 →AZ Nr.3/15 Seite 44.

amuesant